Zurück

Kartellrecht

Transaktionen und das Verhalten der Wirtschaft waren in den letzten Jahren zunehmend von kartell- und wettbewerbsrechtlichen Vorschriften geprägt. Juristischer Unterstützung zur Klärung wettbewerbsrechtlicher Fragen bedarf es deshalb bereits vor dem Kauf eines Unternehmens, einem Unternehmenszusammenschluss, dem Abschluss eines Joint Ventures, dem Aufsetzen eines Vertriebsnetzwerkes, der Festlegung von Verkaufskonditionen, der Marketing- oder Werbepolitik. Zur Vertretung vor schweizerischen oder ausländischen Wettbewerbsbehörden braucht es einem starken Partner. Mit einem nationalen Fussabdruck und einem internationalen Netzwerk hat BianchiSchwald die ideale Reichweite und die erforderliche Expertise, um sich sämtlicher wettbewerbsrechtlicher Angelegenheiten anzunehmen.

 

KERNKOMPETENZEN

  • Anmeldung von Transaktionen (Unternehmenserwerb und Joint Ventures) im Rahmen von Zusammenschlussvorhaben;
  • Unterstützung von Klienten bei der Untersuchung von wettbewerbswidrigem Verhalten (horizontale und vertikale Abreden, Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung).
  • Beratung bei unlauterem Wettbewerb oder Verstoss gegen Konsumentenschutzrecht;
  • Prüfung von traditionellen und elektronischen Vertriebskanälen im Hinblick auf Wettbewerbskonformität;
  • Beratung in Bezug auf den freien Waren- und Dienstleistungsverkehr sowie die nationale Niederlassungsfreiheit;
  • Unterstützung bei kartellrechtlichen, insbesondere markt- und sektorspezifischen Untersuchungen von Wettbewerbsbehörden;
  • Schweizweite Vertretung von Klienten vor Zivil- und Schiedsgerichten in sämtlichen Belangen des Kartellrechts, des unlauteren Wettbewerbs sowie des Immaterialgüterrechts;
  • Zusammenarbeit mit dem schweizerischen Preisüberwacher.
Ansprechpartner

Head of practice group